Meta’s Reality Labs XR Division meldet den niedrigsten Umsatz vor dem Start von Quest 3: Wird die Weihnachtssaison die Gewinne steigern?

  • 0 Comments
  • 398 Views

Metas verrückte Welt: Niedrigster Umsatz für Reality Labs XR, Quest 3 steht vor der Tür!

Die Realität beißt: Umsatzrückgang

Gewinnberichte können oft langweilig sein, aber die neuen Zahlen von Metas Reality Labs XR Abteilung sind eher wie eine Augenbraue-raubende, sitcomartige Tollpatschigkeit. Der Umsatz der Abteilung ist so tief gefallen, dass er Rekordtiefstände erreicht hat und alle fassungslos zurücklässt.

Ist es eine Katastrophe oder eine überraschende Wendung?

Das Drama entfaltet sich kurz vor dem großen Start des Quest 3. Wir sitzen jetzt auf der Kante unserer Sitze und beißen uns die Nägel ab, um zu sehen, ob das neueste Gerät am Markt während der Feiertagssaison die Verkäufe ankurbeln und den Tag für Meta retten wird.

Im Pirouetten-Stil zum Abschluss:
Oh, welche Ironie! Meta, ein Unternehmen, das große Hoffnungen auf eine futuristische Vision der Realität setzt, wacht in einer harten Realität auf. Geld wächst dann wohl doch nicht auf VR-Bäumen. Wie dem auch sei, die Show ist noch nicht vorbei. Der Protagonist hat einige Schlachten verloren und es ist Zeit für ein spannendes Comeback. Wird Quest 3 der Superheld sein, der Meta aus seiner Umsatzflaute zieht? Schnapp dir dein Popcorn und deine 3D-Brille, oder sollte ich sagen VR-Headsets? Das Finale der Feiertagssaison steht kurz bevor. Es wird entweder eine festliche Einnahme von Feiertagsumsätzen oder ein Weihnachts-Carol-ähnlicher Besuch des Geistes vergangener gescheiterter Starts geben. Ob es ein Märchenende wird oder nicht, eins ist sicher – es wird fesselnd sein, zuzusehen!

Quelle/ Source:https://www.roadtovr.com/meta-reality-labs-revenue-q3-2023/

administrator

Leave A Comment